• IMG 3895
  • 20210814 201959
  • 6970e5ac F2b9 41f5 Aa74 C8a29a1ac311
  • 20210812 110058
  • 20210813 194855
  • 20210814 160246
  • IMG 20210809 202338 2
  • IMG 20210812 072857
  • IMG 9735
  • DSCN3083
  • 10 JAHRE
  • 20200811 200055
  • IMG 20200811 105747

Heute vor 7 Wochen...

… starteten wir mit individuellen Gruppenspielen in den letzten Ferienlagertag.

Die Girls von Annett hatten es auf sie abgesehen. Bei einer Wasserbombenschlacht blieb kein Versuch unterlassen Annett nass zu sehen. Mit Tauziehen oder einem Team-Geschicklichkeitsspiel ging es für anderen Gruppen am Haus weiter. Die Jungs von David und Basti wurden allerdings von Sandra sowie Thomas hinter Speisesaal 2 begleitet. Bei einer der Frühsporteinheiten hat Basti ein Gerüst gesehen und so war die Idee vom „Real-Life Galgenraten“ geboren. Die zwei Gruppen mussten versuchen so schnell wie möglich ein Wort der Gegenseite zu erraten. Die Buchstaben durfte man allerdings nur aufrufen, so lange wie ein Teamkollege am Galgen hing.

Die Mittagspause wurde wieder zum Koffer packen genutzt und danach gab es das traditionelle gemeinsame Kuchen essen. An diesem Samstag hing kein Plan aus und so ging es mit Überraschungen weiter. Die Kids erfuhren über ihre Betreuer, dass sie alte Kleidung in Kombi mit Badesachen anziehen sollten und so ging es auf die große Wiese hinter dem Haus. Unser altbekannter Flashmob eröffnete den Nachmittag und danach übernahm Charly das Wort. Die Freude der Kids war riesig, als das Holy-Pulver plötzlich verteilt wurde. Sophia weiß noch, dass „zur Lied „Wünsch dir was“ von Gestört aber Geil richtige Kunstwerke entstanden sind“ und Lena ergänzte „überall waren farbenfrohe Menschen. Es wirkte weniger Minuten wie ein bunter Zauber.“
Der gesamte bunte Trupp lief bei lauter Musik sowie guter Stimmung runter zum Strand und wurde sehr bestaunt (dafür sind wir ja mittlerweile bekannt). Das Wasser verfärbte sich kurz danach für wenige Minuten bunt und wir plantschen noch bis zum Abendessen. Für unsere Charly war der Nachmittag total gelungen. „Das gemeinsame Tanzen und den Moment genießen war ein schönes Gefühl – ein perfekter bunter Nachmittag.“

Für die Abschlussdisco hatten wir uns wieder etwas ausgedacht.
Auf dem Gelände des Seezeit-Resorts reservierten wir die Disco für uns und Eintritt gab es nur mit den entsprechenden Tickets, welche unsere Kinder bereits zu Beginn der Reise erhalten haben. Vor Jahren noch als Teilnehmer auf der Tanzfläche, übernahm dieses Jahr Florian Senf vom Delitzscher DJ Team „Flowbeatz und DerPraktikant“ das Musikpult. An diesem Abend gab es aber noch zwei traditionelle Punkte.
Programmpunkt Nummer 1 war unser Betreuertanz. Bei einer spontanen oder, wenn es nach unseren Männern geht, eher bei einer verrückten Schnapsidee war zum Essen am 3. Camp-Abend der Tanz geboren. Zur Musik von Biene Maja ging es rund auf der Tanzfläche, denn unsere „zwei süßen Männer-Bienen“ (Tenor unserer Betreuerinnen) brachten den Saal zum Beben. Sie sorgten für unvergessliche Unterhaltung und zum Schluss auch dafür, dass alle Kids mittanzten.
Programmpunkt Nummer 2 war unsere „PueppiLight“ Dana mit ihrer Lichtershow. Sie verzauberte die Betreuer- und Kinderaugen für einige Minuten in eine andere Welt. Basti findet „es immer wieder faszinierend was Dana da auf das Parkett zaubert.“

P.S.: Viel Spaß heute Abend bei der After Camp Party. ;)

20210814 110429  IMG 20210814 105842  IMG 20210814 151347  20210814 160106  20210814 161208  20210814 161018  20210814 162403  20210814 160827  20210814 205031  20210814 223530  IMG 20210814 210048  02ff59fc 4cdf 4b2e adc1 2d0b166f0e09  IMG 3902 

Ansprechpartner

daniela winkler 3

Daniela Winkler
Tel: 034202 862557
E-Mail: team@fitfanty.de
Facebook
Instagram

Feriencamp Termin 2022

31.07.2022 - 07.08.2022
weitere Infos findet ihr hier

Betreuerinformation

Wir antworten auf eure häufigsten Fragen - FAQ

Du möchtest mitmachen? Jetzt bewerben

Bitte beachten:
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in unseren Texten auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beide Geschlechter.